Stiftsjubiläum 2020

Sein ist die Zeit! 

... unter diesem Leitwort steht das kommende 1150-jährige Jubiläum des ehemaligen Stifts Meschede. Um das Jahr 870 gründete Emhildis ein Kanonissenstift, das von 1310 bis zur Aufhebung 1805 Kanoniker weiterführten. Vielfältig sind die historischen, kulturellen, geistlichen und wirtschaftlichen Verflechtungen, die oft bis in die Gegenwart zu spüren und lebendig geblieben sind. Wie vor weit über einem Jahrtausend ist die Kirche St. Walburga im Herzen Meschedes noch das, wozu sie einst gegründet wurde: Haus des Gebetes und der Gottesbegegnung.
Im Brief „An das pilgernde Volk Gottes in Deutschland“ schreibt Papst Franziskus: Man muss immer den Blick weiten, um ein größeres Gut zu erkennen, das uns allen Nutzen bringt. Das darf allerdings nicht den Charakter einer Flucht oder einer Entwurzelung haben. Es ist notwendig, die Wurzeln in den fruchtbaren Boden zu senken und in die Geschichte des eigenen Ortes, die ein Geschenk Gottes ist. Das wollen wir in den kommenden Monaten tun, dieses Gottesgeschenk neu entdecken und mit Leben erfüllen. Dazu laden die Veranstaltungen des Jubiläumsjahres Sie alle jetzt schon ein! Im November wird das ausführliche Programm erscheinen. Möge es auf eine gute und für die Menschen unserer Zeit segensreiche Resonanz stoßen. 

 

Das Jubiläumsjahr wird am Samstag, 23. November 2019, um 17 Uhr mit einem feierlichen Hochamt eröffnet. Anlass ist zeitgleich das 100-jährige Bestehen des Mescheder StiftsChors, der mit Gesangssolisten, Musikern der „Camerata Instrumentale Siegen“ und der Musikschule des HSK die Missa in C, KV 220 (196b), die so sogenannte „Spatzenmesse“ von Wolfgang Amadeus Mozart aufführen wird. Die Predigt hält unser ehemaliger Pfarrer Johannes Sprenger aus Bad Wünnenberg.

Im Anschluss an den Gottesdienst wird Kirchenmusikdirektor Prof. Dr. theol. Stefan Klöckner von der Folkwang Universität der Künste in Essen den öffentlichen Festvortrag zum Thema „1150 Jahre Mescheder Musikgeschichte, 100 Jahre Mescheder StiftsChor – Impulse für heute“ halten. Jetzt schon herzliche Einladung dazu! Es ist der erste von 11 ½ Vorträgen, die uns neben vielen anderen Aktivitäten durch das Jubiläumsjahr begleiten werden. Freuen wir uns auf die weiteren Veranstaltungen!

 

Veranstaltungskalender Stiftsjubiläum 2019/2020
Veranstaltungskalender Stiftsjubiläum.pd[...]
PDF-Dokument [469.5 KB]

 

 

Vorschau auf die größeren Veranstaltungen:

 

100 Jahre Mescheder StiftsChor
mit Eröffnung des Jubiläumsjahres am Samstag, 23. November 2019
17.00 Uhr Hochamt als Orchestermesse; Predigt: Pfarrer i. R. Johannes Sprenger; Festvortrag: Prof. Dr. Stefan Klöckner, Essen

 

Patronatsfest St. Walburga, 15. Februar 2020 
Pontifikalamt mit Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann, Speyer; 
Walburgaempfang mit Vortrag von Prof. Dr. Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz, Erlangen

 

75. Jahrestag der Bombardierung, 19. Februar 2020 
Ökumenischer Gottesdienst

 

Walburga-Oktav, 25. April - 2. Mai 2020
„Besuche bei Walburga“ verschiedener Gruppierungen, Institutionen und Vereine 

 

Besuch des Kölner Erzbischofs, Christi Himmelfahrt, 21. Mai 2020
Pontifikalamt und Prozession mit Rainer Maria Kardinal Woelki,

anschließend Empfang mit Festvortrag von Prof. Dr. Gisela Muschiol, Bonn

 

Sternwallfahrt mit weiteren Walburgagemeinden

nach Eichstätt, 6.- 9. August 2020

 

Festwoche, 12. - 20. September 2020
U.a. Konzert mit dem Dekanatskammerchor zum Hitda-Codex sowie Konzert der Kreismusikschule zur 1150jährigen Geschichte des Stifts

 

Stadtfest mit historischem Stiftsmarkt und Festakt, 13. September 2010
Pontifikalamt mit Erzbischof Hans-Josef Becker, Paderborn;
Festakt mit dem Ministerpräsident Armin Laschet (angefragt)
und Festvortrag von Prof. Dr. Matthias Wemhoff, Berlin

 

Außerdem findet u.a. die Aktion „11½ Vorträge“ aus Anlass des 1150jährigen Bestehens des Stift Meschede statt. Dazu gehören auch die in dieser Programmvorschau genannten Festvorträge.

 

Nähere Informationen zu diesen und weiteren Programmpunkten erfolgen rechtzeitig. Für Ideen, Anregungen und weitere Aktionen sind wir dankbar! Machen Sie mit!