Der Bibelsommer geht weiter...

"Damit ihr nicht trauert wie die, die keine Hoffnung haben." - Von Tod und Licht war das Thema der 2. Veranstaltung des Bibelsommers auf der Kriegsgräberstätte Meschede Eversberg. Nachdenkliche Impulse zu den von ihm entworfenen "Fenstern der Erinnerung", zur Frage nach einem sinnlosen Leben und Tod u.a. brachte Pater Abraham OSB als Gesprächspartner in die Runde der etwa 30 Teilnehmer ein. Mit einem Gebet für die Verstorbenen und um den Frieden endete die Veranstaltung an der Gedenkstätte.

 

Der Bibelsommer wird fortgesetzt am Mittwoch, den 27.8.2014 mit dem Thema "Dann müsst auch ihr einander die Füße waschen - Von Dienst und Pflege". Treffpunkt ist um 16 Uhr an der Caritas-Sozialstation am Bahnhofsplatz 145 in Bestwig.

Wir singen dir mit Herzen, Mund und Händen... Das neue Gotteslob in Kinder- und Familiengottesdiensten

Gerade bei der Gestaltung dieser Liturgie geht es darum, die Begegnung mit Gott vielfältig und lebendig, mit allen Sinnen und wiederkehrenden Elementen zu ermöglichen. Das neue Gotteslob enthält viele Ideen dazu.

 

Alle, die beruflich, als ErzieherInnen, LehrerInnen oder ehrenamtlich in Familienliturgiekreisen Gottesdienste für Kinder und Familien vorbereiten und gestalten, laden wir herzlich ein am Dienstag, 26.8.2014, um 19.30 Uhr in das Gemeinsame Kirchenzentrum in Meschede. Wir wollen die Möglichkeiten des neuen Gotteslobes vorstellen und ausprobieren. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Leitung: Barbara Grundhoff, Dekanatskirchenmusikerin, Pastor Werner Spancken, Gemeindereferentin Ursula Klauke

GEIST reich auf dem Lebensweg

Mit einer Auftaktveranstaltung startet am 26. August eine neue ökumenische Veranstaltungsreihe im Gemeinsamen Kirchenzentrum. Unter dem Thema "GEIST reich auf dem Lebensweg" gibt es die Gelegenheit, vielgestaltige geistliche Traditionen und bewährte christliche Praktiken und Übungswege kennen zu lernen. weiterlesen...

Herzliche Einladung nach Heringhausen

Der Höhepunkt des Jubiläumsjahres rückt näher! Am letzten Augustwochenende werden die Feierlichkeiten mit der Jubiläumsparty am Freitag, 29.8. um 20 Uhr auf dem Hof bei Mietshaus Anton Nieder (Nähe Kirchplatz) fortgesetzt.

Am Samstag, 30.8.2014, findet ab 15 Uhr eine Dorf- und Kirchenführung unter der Regie des Ortsheimatpflegers statt.

Am Sonntag, 31.8.2014, ist - nach dem Gottesdienst um 9.30 Uhr auf Hof Nieder - der historische Markt rund um die Kirche. Um 14.30 Uhr startet der historische Umzug durch den Ort. Heringhausen freut sich auf viele Besucher aus der "Nachbarschaft"!

 

Nähere Informationen finden Sie unter www.700-jahre-heringhausen.com oder in der Programmübersicht.

NEW GROUND

Nach dem Konzert am 23. August lädt die Jugendinitiative NEW GROUND ein zu einem weiteren Gottesdienst:

"Das Böse in uns!?" in der Veramed-Klinik

... unter diesem Thema steht der Gottesdienst, der am Sonntag, 28. September, um 18 Uhr stattfinden wird. Auch dieses Mal haben sich die Jugendlichen und jungen Erwachsenen wieder einen außergewöhnlichen Ort gesucht, die ehemalige Veramed-Klinik am Tannenberg in Beringhausen. Die Jugendinitiative will dem Thema des Gottesdienstes nachspüren: Nachbarschaftsstreit, Randale im Parkhaus, Zerstörung in der Geisterklinik, Koalitionszoff, Krieg in der Ukraine, Nahost-Konflikt, Völkermord im Irak... Und wo stehe eigentlich ich?

weiterlesen...

"Betriebsausflug" der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Sakristeien und Büros

Zu dem diesjährigen "Betriebsausflug" kamen jetzt 32 Pfarrsekretärinnen, Küster und Küsterinnen zusammen. Mit von der Partie waren auch die "Blumenküsterinnen", die sich um den Blumenschmuck in den Kirchen kümmern. Treffpunkt für die Wanderung war das Maximilian-Kolbe-Haus in Eversberg. Von dort ging es - mit einer überraschenden Zwischenstation, an der kühle Getränke bereit standen - hinauf nach Föckinghausen. Beim Essen im Waldhaus sprach Pfarrer Eickelmann im Namen der Gemeinden allen seinen Dank aus für den Dienst, der mit großem Engagement in den Kirchen und Büros geleistet wird. Ein harmonischer Abend klang mit lebhaften Gesprächen und kühlen Getränken aus.

Frau Stephanie Kaiser kehrt ins Seelsorgeteam zurück

Gemeindereferentin Stephanie Kaiser kehrt nach den Sommerferien ins Seelsorgeteam zurück. Sie ist zur Zeit in Elternzeit und wird künftig mit einer viertel Stelle Aufgaben in der Familienpastoral wahrnehmen. Vor allem wird sie Ansprechpartnerin für pastorale Aufgaben in unseren katholischen Kindergärten sein und das Seelsorgeteam in der Steuerungsgruppe der "Katholischen Kindertageseinrichtungen Hochsauerland-Waldeck gGmbH" vertreten, die die Betriebsträgerschaft der meisten katholischen Einrichtungen in unserem Pastoralen Raum hat. Dort geht es z.B. um seelsorgliche und liturgische Angebote in den Kindertageseinrichtungen sowie um eine gute Vernetzung der Einrichtungen mit den pastoralen Angeboten unserer Gemeinden. Wir freuen uns über ihre Rückkehr ins Team und heißen sie schon jetzt herzlich willkommen.

Neues Gotteslob

Mit einer Reihe von Einführungs- und Informationsveranstaltungen wollen wir den Einsatz des neuen Gotteslobes in unseren Gemeinden begleiten.

Die Einladungen richten sich an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Liturgiekreisen, alle, die Gottesdienste in unseren Gemeinden musikalisch und textlich gestalten und an alle, die sich für neue Gemeindeliederbuch interessieren. weiterlesen...

Einblicke: Auftakt der Veranstaltungsreihe

Mehr als 100 interessierte folgten der Einladung ins Kolpinghaus, um sich einen ersten Eindruck davon zu verschaffen, was Erzbischof Becker im Oktober als Zukunftsbild des Bistums veröffentlichen wird. Der Abend bildete den Auftakt zu einer Veranstaltungsreihe, mit der auch künftig über die Hintergründe kirchlicher Entwicklungen informiert werden soll. weiterlesen...