70 Jahre Bombardierung Meschede

Zum Gedenken an die Zerstörung Meschedes vor 70 Jahren laden wir Sie zu verschiedenen Veranstaltungen ein: Ein ökumenischer Gedenkgottesdienst beginnt am 19. Februar 2015 um 18.00 Uhr in der evangelischen Christuskirche. Es schließt sich ein Stationsgang zur St. Walburga-Kirche an. An den Jahrestagen der großen Bombadierungen läuten im Stadtgebiet zum Gedenken die Glocken. Am 1. März 2015 findet um 19.00 Uhr ein Gedenkkonzert in der St. Walburga-Kirche statt. Weiterlesen...

Familien aufgepasst

Der Pastoralverbund Meschede Bestwig hält ab sofort ein neues, digitales Angebot für Familien bereit. In der oberen Leiste der Homepage finden Sie nun auch den Button „FAMILIEN“. Dahinter verbergen sich vielfältige Angebote der verschiedenen Gemeindegruppen, Verbände, Familienzentren und Kindergärten, aber auch hilfreiche Links und Unterstützungsangebote für Familien. Einfach einmal reinschauen!

(M)ein Weg durch die Fastenzeit

Foto: Norbert Rau, pfarrbriefservice.de

(M)ein Weg durch die Fastenzeit lädt ein, sich in der Fastenzeit neu auf Gebet, Stille und Meditation einzulassen. Informationstreffen am 5. Februar. weiterlesen...

"Kumpel, Kohle und Kreuz"

ist das Thema einer Tagesfahrt ins Ruhrgebiet am Samstag, den 14. März 2015. Geplant ist dabei u.a. ein Besuch eines „Bergmanns-Kreuzweges an der Zeche Prosper-Haniel in Bottrop. Die Stationen stellen einen Bezug zwischen Arbeit, Kirche und Umwelt her und erschließen den Kreuzweg damit auf eine ungewohnte, interessante Art. Anmeldung bis zum 1. März. Weiterlesen...

Taizefahrt 2015

Taizé ist ein kleiner Ort in Burgund in Frankreich. Dort treffen sich jährlich Tausende von Jugendlichen, um in Gemeinschaft mit den Brüdern der Communauté von Taizé eine Woche zu leben. (www.taizé.fr)
Die Fahrt findet in der ersten Woche der NRW-Sommerferien vom 27. Juni bis 5. Juli 2015 statt. Die Kosten belaufen sich auf etwa 165,00 € für Fahrt, Unterkunft und Verpflegung. Erwachsene über 30 Jahre zahlen 220,00 €.
Anmeldeschluss: 1. Mai 2015.
Anmeldebögen stehen hier zum Download bereit und liegen im Pfarramt,
Stiftsplatz 6, in Meschede zum Mitnehmen bereit.
Leitung und Kontakt: Gemeindereferentin Martina Thiele

Andalusien erleben

Andalusien ist ein faszinierendes Reiseziel voller Kulturschätze und landschaftlicher Kontraste. Wir laden Sie ein zu einer Reise durch Andalusien Ende Oktober. Auf dem Programm stehen Besuche in Jerez, Cadiz, Sevilla, Cordoba, Granada und Ronda. Anmeldung bis zum 5. April. weiterlesen...

Veränderungen in der Gottesdienstordnung

Nach intensiven Beratungen hat eine Arbeitsgruppe aus Mitgliedern des Pastoralverbundsrates und Priestern des Seelsorgeteams sowie Abt Aloysius von der Abtei Königsmünster einen Vorschlag zur Änderung der Gottesdienstordnung erarbeitet.

Dieser Vorschlag wurde nun in einem erweiterten Pastoralverbundsrat mit Mitgliedern der Pfarrgemeinderäte und Kirchengemeinderäte (Ruhr-Valmetal) erörtert, diskutiert und angenommen. Die seit mehr als zwei Jahren geltende Gottesdienstordnung wird an einigen Stellen verändert: In Remblinghausen wird die Hl. Messe künftig sonntags um 11.00 Uhr gefeiert, in Wehrstapel/Heinrichsthal samstags um 17.30 Uhr. 

Ferner wird die Hl. Messe sonntags um 18.00 Uhr in Mariä Himmelfahrt in Meschede nach St. Franziskus verlegt. Die bisherige Vorabendmesse in St. Franziskus wird dann grundsätzlich wieder in der Abtei gefeiert und beginnt dort um 17.30 Uhr.

Die Veränderungen treten am 1. Fastensonntag 2015 in Kraft.

Neues Zukunftsbild für das Erzbistum Paderborn

Mit einem Diözesanen Forum endete am 25. Oktober 2014 der zehnjährige diözesane Prozess „Perspektive 2014" im Erzbistum Paderborn. Zu der Veranstaltung kamen über 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Unter dem Leitwort „Berufung. Aufbruch. Zukunft" setzte Erzbischof Hans-Josef Becker das neue Zukunftsbild für das Erzbistum Paderborn in Kraft. Es beschreibt die grundlegenden Haltungen sowie theologische und pastorale Leitmotive für die Entwicklung der Erzdiözese in den kommenden Jahren.

weiterlesen...