Abschluss des Geistlichen Weges

Mit einem Treffen des Pastoralverbundsrates und weiterer Mitglieder aus den Gremien, zu dem Prälat Kurte eingeladen hatte, endete jetzt die Begleitung der Gemeinden durch Schwester Johanna und Pater Andreas. Prälat Kurte bedankte sich im Namen des Bistums für den Einsatz der beiden Ordensleute im Rahmen eines geistlichen Weges.

Die Texte der einzelnen Veranstaltungen, sowie den Rückblick auf den Geistlichen Weg finden Sie hier zum Nachlesen.

Tagesfahrt nach Essen - Jetzt anmelden!

(c)Domschatz Essen, Foto: Nicole Cronauge, Bistum Essen

Reisen verbindet, diese Erfahrung haben diejenigen gemacht, die im vergangenen Jahr bei einer der Ausflugsfahrten mit dabei waren. Das Jahresprogramm 2016  wird fortgesetzt mit einer Tagesfahrt nach Essen am Samstag, 18. Juni. "Schätze in Werden und Essen" ist das Thema der Fahrt mit Besuchen der Schatzkammer in Werden und des Essener Doms. weiterlesen...

Gottesdienste im Mai

Fronleichnamsprozession in Velmede, Foto: U. Klauke

Maiandachten und Prozessionen, die Feste Christi Himmelfahrt und Pfingsten, der Mai ist voller Feiertage und besonderer Gottesdienste. Wir haben hier die Termine der Maiandachten für Sie zusammen gestellt. weiterlesen...

Besuch aus Arcoverde, Brasilien

Auf seiner Deutschlandreise besucht wieder einmal Wellington Santana Gemeinden und Privatpersonen, die das „Projekt Arcoverde“ in Pernambuco, Brasilien, unterstützen. Er kommt an Stelle seines Bruders, Pater Airton, der mit den Menschen der ehemaligen Müllstraße am Rande der Stadt Arcoverde lebt und arbeitet. Sie bauen gemeinsam an einer besseren Zukunft und einem Leben in Menschenwürde. Seit 1984 wächst das Projekt und schenkt den Menschen durch Grundversorgung, Bildung und sozialen Programmen neue Hoffnung.
Besonders aus dem Bereich Kirchspiel Calle setzten sich (bisher) viele für das „Projekt Arcoverde“ ein, u.a. Grundschulen, Kommunionkinder, Firmlinge, kfd Wennemen, Missionskreis Calle und Privatpersonen. Wellington Santana informiert am Donnerstag, 9. Juni, 16 Uhr, im Pfarrheim Wennemen über die aktuelle Situation. Die Begegnung beginnt mit Kaffee und Kuchen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Fado-Konzert in Meschede

Am Samstag, 11. Juni  findet in der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt ein Fado-Konzert statt, dass in Kooperation mit der portugiesischen katholischen Gemeinde Meschede und dem Netzwerk „Wege zum Leben" in Südwestfalen“ durchgeführt wird. weiterlesen...

50 Jahre St. Nikolaus-Kirche Heringhausen

Am Sonntag, 19. Juni, feiert die St.-Nikolaus-Kirchengemeinde Heringhausen ihr 50-jähriges Kirchweihjubiläum. Der Kirchengemeinderat lädt herzlich
ein und freut sich über viele Heringhauser und Gäste, die gemeinsam diesen besonderen Tag begehen. Besonders sind alle ehemaligen Messdiener eingeladen, diesen Tag mitzufeiern! Beginn ist um 11 Uhr mit einem Festhochamt, anschließend beginnt das Fest der Begegnung rund um die Kirche. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Für Kinder ist eine Kirchenrally vorbereitet.
Eine spirituelle Kirchenführung lädt am Donnerstag, den 16. Juni um 19 Uhr dazu ein, den Kirchenraum neu zu sehen und anders zu erleben.

Meditatives Konzert in Calle 

Songs, Geschichten und Gedanken zu den Themen Erfüllung, Glück und dem
Sinn des Lebens sowie Klavierkompositionen präsentieren die MUSIC-FACTORY aus Brilon und Pianist Christoph Ohm bei einem meditativen Konzert am Sonntag, 19. Juni um 18 Uhr in der St. Severinus-Kirche in Calle. weiterlesen...

Auf dem Weg ins Glück 

Pilgerwanderung 2015, Foto: U. Bock

„Auf dem Weg... zum Glück“: Unter diesem Titel steht die mehrtägige Pilgerwanderung für alle Interessierten aus dem Pastoralverbund vom 19. bis zum 21. August 2016. Der Weg führt diesmal von Meschede-Freienohl bis Körbecke am Möhnesee. Im Laufe des Tages gibt es einige kurze spirituelle Impulse.
Die Frage, worin das Glück unseres Lebens besteht, wie wir es finden und wertschätzen können, steht dabei im Mittelpunkt. weiterlesen...

Firmvorbereitung 2016

Im Dezember 2016 wird Weihbischof Dominicus in unserem Pastoralverbund
das Sakrament der Firmung spenden.
Die Jugendlichen (Jahrgang 1.7.1999 – 30.6.2000) werden in diesen Wochen (bis Ende April) persönlich angeschrieben und zu Informationsveranstaltungen eingeladen. Die jüngeren Jugendlichen, die bereits jetzt in der Klasse 10 oder
in der Einführungsphase sind, können auch an der Firmvorbereitung
teilnehmen, sie werden gebeten, sich im Pfarramt in Meschede zu melden. Auch ältere Jugendliche oder Erwachsene, die gefirmt werden möchten, wenden sich bitte an das Pfarramt. (Tel. 0291 9022880).

weiterlesen...

Taizefahrt 2016

Taizé ist ein kleiner Ort in Burgund in Frankreich. Dort treffen sich jährlich Tausende  Jugendliche und Erwachsene, um in Gemeinschaft mit den Brüdern der Communauté von Taizé eine Woche zu leben. Auch in diesem Jahr bieten wir eine Fahrt dorthin für Jugendliche ab 15 Jahre und Erwachsene an. weiterlesen...

Erstkommunionfeiern

Erstkommunionkinder aus Velmede und Bestwig. Foto: Michael Gerold

In diesen Wochen fanden die Erstkommunionfeiern in unseren Gemeinden statt. Herzlich gratulieren wir den Kindern und ihren Familien zu diesem Festtag. Herzlichen Dank an alle, die den Vorbereitungsweg mitgegangen sind und die die Festgottesdienste mitgestaltet haben.

 

 

Das Land der Trauer begehbar machen

"Das Land der Trauer begehbar machen", unter diesem Leitgedanken steht eine monatliche Gebetszeit für verstorbene Angehörige oder Freunde in der Krypta der Kirche Mariä Himmelfahrt in Meschede. An jedem letzten Freitag im Monat um 18.30 Uhr laden wir dazu ein.

Die nächsten Termine sind am 27. Mai und am 24. Juni. weiterlesen...

Ein Jahr Hilfsprojekt für Nepal

Ein Jahr ist es jetzt her, dass im April und Mai schwere Erdbeben Nepal verwüstet haben. Pfarrer Günter Eickelmann, Johannes Börger und Norbert Grobbel, alle mit langjährigen Beziehungen zum Land Nepal und Kenntnissen der Situation dort, organisierten eine Spendenaktion, die auch aus unseren Gemeinden großzügig unterstützt wurde. weiterlesen....

Auf der Homepage des Vereins finden Sie weitere Informationen: www.erdbebenhilfe-nepal.de

Auch bei uns kommen Flüchtlinge an...

In mehreren Orten unseres Pastoralverbundes sind z.T. schon seit längerer Zeit Flüchtlinge und Asylsuchende untergebracht. Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer u.a. der örtlichen Caritaskonferenzen stehen im Kontakt mit ihnen und helfen, vernetzt mit den kommunalen und staatlichen Stellen und anderen Hilfswerken. 

Wenn Sie den Flüchtlingen, die hier ankommen, ebenfalls helfen möchten, besteht dazu die Möglichkeit mit Geld- oder Sachspenden oder mit ehrenamtlichem Engagement. weiterlesen....

Sanierung der Halloh-Kapelle

Foto: Martin Babilon

Die Hallohkapelle der St. Severinus Pfarrgemeinde Calle ist weit über die Grenzen  von Calle-Wallen hinaus bekannt. Unzählige Menschen kommen übers ganze Jahr mit ihren persönlichen Anliegen und Sorgen hierher
und Vielen ist schon auf die eine oder andere Art geholfen worden. Jetzt muss die Kapelle umfangreich saniert werden. weiterlesen...