Katholische öffentliche              Büchereien

Aktion der KÖB Remblinghausen 

Erster Büchereikaffee in Remblinghausen
Kaffee, Bücher und mehr im Jakobushaus

Remblinghausen/ Die Mitarbeiterinnen haben überlegt, wie man die Angebote der Bücherei attraktiv an den Mann bzw. die Frau bringen kann und sind so auf den Zug anderer Büchereien aufgesprungen und bieten erstmalig am Sonntag,  24. März ein Büchereikaffee an.

Von 14.00 bis 17.00 Uhr kann an selbstgebackenen Torten geschlemmt und mit netten Gesprächspartnern geklönt werden. Ein kleines Highlight wird sicherlich auch eine kurzweilige Geschichte sein, die die Mitarbeiterinnen vortragen.
Die Besonderheit an diesem Nachmittag besteht aber darin, dass die Besucher die Möglichkeit haben, nicht nur Bücher selbst mitzubringen und zu tauschen oder etwas aus dem Fundus der Bücherei zu ergattern, sondern auch den Vorzug genießen dürfen, die ersten Neuanschaffungen der Bücherei in diesem Jahr als erster zu entleihen. Dabei sind natürlich etwa 30 Bücher, von denen die Fortsetzungen aktueller Reihen schon sehnlichst erwartet werden, aber auch Spiele für junge Leute und jung gebliebene, die ebenfalls ausgeliehen oder auch an Ort und Stelle ausprobiert werden dürfen.

Also Termin merken und freihalten. Wer übrigens jetzt schon weiß, dass er auf jeden Fall vorbeikommt oder eine Torte backen möchte, kann sich gerne bei einer der Mitarbeiterinnen melden – das erleichtert die Planung wesentlich.

Aktion der KÖB Freienohl 

Stifte machen Mädchen stark – Weltgebetstag der Frauen

Die KÖB St. Nikolaus Freienohl beteiligt sich an dem Projekt des Weltgebets-tags „Stifte machen Mädchen stark“ und sammelt dazu Kugelschreiber, Gelroller, Marker, Filzstifte, Druckbleistifte, Korrekturmittel (auch Tippex-Fläschchen, Füllfederhalter und Patronen, auch Metallstifte.  Diese Stifte werden recycelt und der Erlös ermöglicht syrischen Mädchen in einem Flüchtlingscamp im Libanon die Teilnahme am Schulunterricht.

 

Die Stifte können zu den Öffnungszeiten der Pfarrbücherei St. Nikolaus, sonntags von 11 bis 12.30 Uhr (untere Räume des Pfarrheims in

Freienohl, Friedhofsweg 7) oder bei Manuela Zängle, Freienohl, Voßecke 2, abgegeben werden.