Kolping

In unserem Pastoralen Raum Meschede Bestwig gibt es drei Kolpingfamilien in Freienohl, Meschede und Ostwig. Informieren Sie sich hier über die einzelnen Angebote und Termine.

Aktuelle Termine

Kolpingfamilie Meschede

Im August ist kein Kolping-Senioren-Treff.

 

Die Kolping-Senioren der Kolpingsfamilie Meschede laden für Mittwoch, 12.
September, zu einer Fahrt nach Fleckenberg ein. Um 14.15 Uhr treffen sich die
Teilnehmer am Kolpinghaus zu PKWFahrgemeinschaften. Um 15 Uhr beginnt
die Besichtigung und Führung im Besteck-Museum Fleckenberg, anschließend dort gemeinsames Kaffeetrinken. Anmeldungen bei Theo Wortmann (Tel.
0291 82324).

 

Kolgingfamilie Ostwig
Die Kolpingfamilie Ostwig veranstaltet am Samstag, 8. September,
wieder die traditionelle Steinbergfeier an der Schutzhütte. Um 17.30 Uhr beginnen wir mit der hl. Messe. Anschließend findet wieder der Dämmerschoppen im gewohnten Umfang statt. Bei schlechter Witterung ist die hl. Messe in der Kirche, anschließend Dämmerschoppen im KummRin.

Kolping-Senioren

Die Programmübersicht für das 2. Halbjahr 2018 steht  hier zum Download und Ausdrucken bereit.

Progr 2.Halbj 2018.pdf
PDF-Dokument [578.9 KB]

Familienfreizeit auf Juist 

Die Kolpingfamilie Freienohl und der Pfarrgemeinderat der St. Nikolaus-Gemeinde  Freienohl planen eine Familienfreizeit vom 14.10. - 18.10.2019 auf der Insel Juist. Das Angebot richtet sich an Kinder, Eltern und Großeltern.

Unterkunft ist die Jugendherberge Juist

Die Kosten betragen max. 150,00 Euro pro Person, der Betrag wird durch Sponsoring und Aktionen noch gemindert. Im Preis inbegriffen sind Vollpension und Bus & Fährkosten.

Es gibt ein buntes Programm mit Drachenbauen, Wattwanderung, Besuch des Meerwasser-Schwimmbades.

Anmeldung bis zum 10.9.2018 bei Gerlinde Schmidt (Tel. 02903 850 977), Wolfgang Kossmann (Tel. 02903 6251) oder Andrea Dziengel (Tel. 02903 972 9555

Anmeldungen werden ab sofort entgegengenommen.

Veranstalter: Kolpingfamilie & PGR Freienohl

Kolping Bezirksversammlung

Die diesjährige Bezirksversammlung des Kolpingwerkes Bezirksverband Meschede begann in der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt mit einer Hl. Messe, zelebriert von Pater Julian
Schaumlöffel OSB und Pastor Ullrich Birkner.
Zur anschließenden Bezirksversammlung im Kolpinghaus
in Meschede konnte der Bezirksvorsitzende Konrad Garske die Vorsitzenden der örtlichen Kolpingsfamilien und die Kolping Bezirksversammlung Delegierten begrüßen. Nach Geschäfts- und Kassenbericht wurde die neue Satzung des Kolping- werkes Bezirksverband Meschede einstimmig verabschiedet. Sie ist an die gesetzlichen und vereinsrechtlichen Änderungen angepasst worden. Es wurde satzungsgemäß ein Leitungsteam gewählt, das aus drei Personen besteht: Konrad Garske wird im Leitungsteam das Amt des Sprechers übernehmen und ist weiterhin die Kontaktperson zum Kolpingwerk Diözesanverband Paderborn und zum Bundesverband in Köln. Werner Siepe wird weiterhin das Amt des Bezirksgeschäftsführers wahrnehmen. Marianne Struck ist als Vertreterin der Kolpingsenioren gewählt worden. Konrad Garske schloss die Bezirksversammlung mit einem Zitat und Adolph Kolping: „Für das Vergangene Dank-Für das Kommende Zuversicht“. K. Garke