Berichte aus den kfd's

Weltgebetstag der Frauen am 1. März

Bestwig - Ostwig - Nuttlar - Velmede

“Kommt, alles ist bereit! Es ist noch Platz.” Mit der Bibelstelle des Festmahls aus Lukas 14 luden in diesem Jahr die slowenischen Frauen ein zum Weltgebetstag 2019.

Ca.120 Frauen aus den Gemeinden Bestwig, Ostwig, Nuttlar und Velmede folgten der Einladung und kamen am Freitag, 1.3., um 15 Uhr zum gemeinsamen Gottesdienst und anschließenden Kaffetrinken ins Bergkloster. In der Form des Bibliologs hatte das Vorbereitungsteam den Evangelientext umgesetzt und die Gottesdienstbesucher eingeladen an der gedeckten Tafel Platz zu nehmen.

Unterstützt von Detlef Müller am Keyboard und einem kleinen Chor begeisterter Sängerinnen luden die ausdrucksstarken Texte und eingängigen Melodien der Weltgebetstagsordnung zum Mitsingen ein. Zeit für Begegnung und Austausch gab es beim anschließenden Kaffetrinken und mit einer Spende von 360,- € konnten Projekte, die weltweit Frauen und Kinder stärken, unterstützt werden. Sr. Laetitia

Foto: I. Hipp

Meschede

„Kommt, alles ist bereit!“, so lautete das Motto des diesjährigen Weltgebetstages
der Frauen am 1. März. In Anlehnung an die Bibelstelle vom Festmahl (Lk 14) hatten
Frauen aus Slowenien die Texte inhaltlich gestaltet. Gemeinsam zu beten mit Menschen auf der ganzen Welt, ein Land und seine Menschen kennen zu lernen und mit einer Kollekte z.B. Menschenrechts-arbeit oder Flüchtingskinder zu unterstützen, das sind die Anliegen des Weltgebetstages.
Obwohl der Termin in diesem Jahr am Tag nach Weiberfastnacht ungünstig lag, folgten viele Frauen in den Gemeinden der Einladung der Frauengemein-schaften. An neun Orten fanden die Gebete mit den anschließenden Begegnungen bei Kaffee und Kuchen oder bei einem Abendimbiss statt.
Das Foto zeigt das Team, das den Weltgebetstag im Gemeinsamen Kirchenzentrum in Meschede durchgeführt hat. 

Ramsbeck - Heringhausen

Zum Weltgebetstag, der in diesem Jahr von Frauen aus Slowenien vorbereitet wurde, trafen sich Frauen aus Ramsbeck und Heringhausen im Pfarrheim, um gemeinsam den Gottesdienst zu feiern. Für die weltweite Unterstützung von Projekten für die Frauen und Kinder konnten
82,00 € überwiesen werden. Allen Spenderinnen herzlichen Dank. B. Bültmann

kfd Grevenstein 

Bei der Adventsfeier am 9. Dezember
wurden langjährige Mitglieder geehrt.
25 Jahre: Manuela Geißer, Christiane
Temme, Brigitte Schulte, Vera Kotthoff/
50 Jahre: Hetti Bielefeld/ Edith Flügge,
Ingrid Jostes, Ida Jostes, Annegret Korte, Gisela Kaiser, Rosemarie Krick, Rosi
Müller, Rita Mönig/ 60 Jahre: Hildegard Kracht, Martha Hennecke, Elisabeth
Kramer.           14.1.19                                                                   Foto: B. Schroeter