Einladungen aus den Klöstern

Abtei Königsmünster

Beichtgelegenheiten:

mittwochs: 10 – 12 Uhr (Beichtgespräche)
freitags: 15 – 17 Uhr

 

Beichtzeiten vor Weihnachten: https://www.koenigsmuenster.de/abtei-moenche/gottesdienste/beichte/

 

Aktuelle Termine 

So 15.12. 19 Uhr Abteikonzert einmal anders

                 (Interpreten: Gäste der Oase unter der Leitung von Rolf Blasi)

Mi 24.12.: 17 Uhr Festankündigung und Erste Weihnachtsvesper,

                  21 Uhr Christmette

Do 25.12.: 6.45 Uhr Laudes, sonst: Sonntagsordnung

Mi 31.12.: 7.30 Uhr Laudes; 17.45 Uhr Jahresschlussvesper,

                 23.30 Uhr Meditativer Gottesdienst zum Jahreswechsel in der                             Abteikirche 

Do 1.1.: 7.30 Uhr Laudes, 11.45 Uhr Mittagshore,

                 17.45 Uhr Konventamt und Vesper

2. – 4.1.: 7.30 Uhr Morgenhore, 11.45 Uhr Mittagshore

So 5.1.: keine Vorabendmesse, 20 Uhr Feierliche Vigil

Mo 6.1.: 6.45 Uhr Laudes, 11.45 Uhr Mittagshore, 16.30 Uhr Vesper

               17.45 Uhr Konventamt mit Gelübdeerneuerung

 

Vom 1. – 6.1. finden die Konventsexerzitien statt; für etwaige Änderungen der Pfortenöffnungszeiten bitte Website beachten

Winter-Träume: Licht & Klang in der Silvesternacht 

Zum Jahreswechsel 2019 / 2020 wird traditionell ein Gottesdienst in der Silvesternacht in der Abteikirche der Abtei Königismünster Meschede angeboten. Auch in diesem Jahr feiern wir keine hl. Messe, sondern wie in den vergangenen Jahren wird ein Wortgottesdienst unter dem Motto LICHT & KLANG, der von den Teilnehmenden des Silvesterkurses vorbereitet wird, angeboten.

In diesem Jahr steht der Gottesdienst unter dem Motto „Winter.Träume - Psalm 139 & die Geschichten von Astrid Lindgren“. Mit Texten und musikalischer Umrahmung / Untermalung sowie in Momenten der Stille machen wir uns auf den Weg, den Jahreswechsel zu erleben.  Dabei greift diese meditative Nachtstunde in der Gestaltung bewusst die Elemente von LICHT & KLANG des Abteisommers auf. Beginn ist am 31.12.2019 um 23.30 Uhr in der Abteikirche.

Besonders die Tage zwischen den Jahren laden uns ein, etwas für unsere Seele zu tun,Rückblick zu halten und einen Ausblick zu wagen. Ich darf mir Zeit schenken, weil ich wertvoll bin. Denn Gott hat jeden Menschen ganz einzigartig und unverwechselbar nach seinem Abbild geschaffen. Jeder Mensch wurde mit verschiedenen Fähigkeiten und Begabungen beschenkt. Der 139. Psalm macht deutlich, wie sehr Gott den Menschen liebt und ihm nahe ist und wir alle ein wunderbarer Einfall von ihm sind. Astrid Lindgren greift in ihren Geschichten Bilder von Psalm 139 auf. Ihre Geschichten signalisieren: Du bist wertvoll, darum sei auch im Neuen Jahr frech und wild und wunderbar!

Bergkloster Bestwig

Aktuelle Termine

24.12. Heiligabend: 7 Uhr Laudes, 19 Uhr Christmette 
25.12. 1. Weihnachtstag: 7.30 Uhr Laudes, 10 Uhr Eucharistiefeier,

           18 Uhr Vesper mit „Te Deum“
26.12. 2. Weihnachtstag: 7 Uhr Laudes, 9 Uhr Eucharistiefeier
27.12. Johannes: 7 Uhr Laudes, 7.30 Eucharistiefeier mit Getränkesegnung                    (Wein, Johanneslieb), 17.30 Uhr Vesper
28.12. Unschuldige Kinder: 7 Uhr Laudes, 7.30 Uhr Eucharistiefeier
29.12.: 7 Uhr Laudes, 9 Uhr Eucharistiefeier
30.12.: 7 Uhr Laudes, 7.30 Uhr Eucharistiefeier
31.12. Silvester: 7 Uhr Laudes, 7.30 Uhr Eucharistiefeier, 19 Uhr Vesper mit                  Jahresrückblick
1.1. Neujahr: 10 Uhr Eucharistiefeier
5.1.:  7 Uhr Laudes, 9 Uhr Eucharistiefeier
6.1.:  7 Uhr Laudes, 7.30 Uhr Eucharistiefeier

 

Interreligiöse Meditation 

Die Schwestern der heiligen Maria Magdalena Postel laden ein zur  interreligiösen Meditation an wechselnden Orten. Willkommen sind alle, „die eine Sehnsucht nach Transzendenz spüren, ganz unabhängig von ihrer Religion oder Weltanschauung“, erklärt Initiatorin Schwester Maria Ignatia Langela aus dem Bergkloster. Im gemeinsamen Schweigen wolle man die natürlichste und einfachste Form des gemeinsamen Betens erfahren.

Die Meditationen finden seit September 2016 alle zwei Monate an wechselnden
geistlichen Orten statt. Bislang trafen sich immer 30 bis 40 Interessierte zuerst im Bürgertreff des Bestwiger Rathauses, dann im Bergkloster Bestwig, in der Mescheder Moschee und im buddhistischen Zentrum Arnsberg.

Der nächste Termin ist Donnerstag, 9. Januar um 19 Uhr in der Fatih Moschee, Meschede (Jahnstr. 3)

 

Nähere Informationen gibt auch Schwester Maria Ignatia im Bergkloster Bestwig unter Tel. 02904 808 339.                                                         11.5.2018