Ausstellungen, Vorträge, Kultur

Ausstellung im St. Walburga-Krankenhaus

Am Sonntag, 6. Oktober, wird im St. Walburga-Krankenhaus die Ausstellung „Erbarmen - das innerste Geheimnis Gottes“ eröffnet. Das Projekt der Clemensschwestern in Zusammenarbeit mit der Illustratorin Mechthild
Weiling – Bäcker und dem Fotografen Tobias Klostermann zeigt Fotografien der Hände von Ordensschwestern.

Die verschiedenen Darstellungen der Hände zeigen den lebenslangen,

spirituellen Prozess, Erbarmen zu üben, den Menschen zu dienen und Gottes Nähe und Liebe im Leben zu entdecken und daraus zu handeln. Hände und das Handeln spielen im Krankenhausalltag sowohl im ärztlichen und pflegerischen Bereich, als auch in der Seelsorge eine zentrale Rolle.


So laden wir alle Interessierten herzlich ein die Ausstellung vom 6. Oktober bis zum 15. November im Foyer des St. Walburga- Krankenhauses zu besuchen.                                                                                    R. Gadermann

Vortrag über Afghanistan 

Am Montag, 4. November, um 19 Uhr  ist Dr. med. Reinhard Erös, Oberstarzt der Bundes-wehr a.D., zu Gast im Gemein-samen Kirchenzentrum in Meschede.

Gemeinsam mit seiner Ehefrau Annette wird Dr. Erös zum Thema "Afghanistan 2019: Fluchtursachen und Bekämpfung - 30 Jahre Erfahrung am Hindukusch" referieren.

Der Referent  kennt das Land am Hindukusch seit über 30 Jahren. In den 80 er Jahren, während der sowjetischen Besatzung des Landes, hat er über fünf Jahre unter Kriegsbedingungen die Bevölkerung in den Bergdörfern ärztlich versorgt.

Nach dem Sturz der Taliban gründete er 2001 mit seiner siebenköpfigen Familie  die Stiftung „Kinderhilfe Afghanistan“. Seither wurden in ehemaligen Taliban-Hochburgen im Osten des Landes  und im Westen Pakistans  u.a. 30 Schulen mit ca. 60.000 Schülern , drei Berufsschulen, eine Universität, zwei Waisenhäuser  und drei Mutter-Kind-Kliniken gebaut und ausgestattet . Alle Projekte werden ausschließlich mit privaten Spenden, unter Verzicht auf öffentliche Mittel, finanziert.  Mehr als 2.000 AfghanInnen finden dort Arbeit und Lohn.

Erös lebt und arbeitet die Hälfte des Jahres vor Ort. Er spricht die Sprache der Menschen und begegnet  ihnen mit Respekt und  in Augenhöhe.

Seit seiner vorzeitigen, freiwilligen Pensionierung 2002 hat Erös  Polizeibeamte, Offiziere der NATO, Hilfsorganisationen und Journalisten für ihren Einsatz in Afghanistan ausgebildet. Er hat das Auswärtige Amt und den Bundestagsausschuß  „Entwicklungshilfe“  beraten  und in mehr als 3.000  Veranstaltungen im In- und Ausland zu Afghanistan vorgetragen.

Für seine Arbeit wurde Erös u.a. mit dem Bundesverdienstkreuz Erster Klasse, dem Bayerischen Verdienstorden, sowie  dem Theodor Heuss-  und dem Europäischen Sozial-Preis  ausgezeichnet.

In seinen beiden Bestsellern „Tee mit dem Teufel – als Arzt in Afghanistan“ und „Unter Taliban, Warlords und Drogenbaronen“  erklärt Erös Kultur und die jüngste Geschichte und schildert seine persönlichen  Erfahrungen aus einem noch immer  archaisch  geprägten Land.

·     www.kinderhilfe-afghanistan.de

Martinsmarkt Eversberg:                                  Ausstellung "Kreuzgang" in der Pfarrkirche

Am Samstag und Sonntag, 9. und 10.November, jeweils von 11 bis 18 Uhr findet in Eversberg der weithin bekannte Martinsmarkt statt.

Erstmals wird in diesem Jahr auch die St.-Johannes-Pfarrkirche eingebunden, in der während der Marktzeiten die Ausstellung "Kreuzgang" zu sehen sein wird.

Der Künstler Raimund Hellekes zeigt Kreuze in verschiedenen Formen, Farben und Strukturen in unterschiedlichen Materialien, die zum Innehalten, zur Meditation und auch zum Widerspruch anregen sollen.

 

Zu besonderen Kurz-Meditationen wird an beiden Tagen jeweils um 14 und um 16 Uhr in die Eversberger Pfarrkirche eingeladen.

Vorankündigung „Mensch-Jesus“-Ausstellung

 

Seit 2017 reist die Wanderausstellung “Mensch Jesus” durch das Erzbistum Paderborn. Vom 20. November bis 5. Dezember macht sie in unserem Pastoralverbund Halt. Der Ausstellungsort ist die Aula der St. Walburga-Realschule in Meschede. 
Nähere Infos zur Ausstellung und zu den Öffnungszeiten erfahren Sie in den nächsten Pfarrnachrichten oder demnächst auf dieser Internetseite oder www.walburga-realschule.de oder www.menschjesus.de.