Unsere Frauengemeinschaften

Bereich Kirchspiel Calle

 

Bereich Kirchspiel Calle
Die kfd`s des Kirchspiel Calle laden zu einem Tagesauflug zur Landesgartenschau nach Bad Lippspringe am Dienstag, 5. September, ein. Dieser Tag ist in Bad Lippspringe mit einigen Attraktionen den Frauen gewidmet.
Wir werden morgens früh starten und nachmittags zurückfahren. Gönn dir
mal eine Pause vom Alltag und genieße den Tag in Bad Lippspringe mit uns. Anmeldungen bis zum 1. Juli bei der kfd Grevenstein (bitte bei der Überweisung
die jeweilige kfd mit angeben). Die Kosten betragen für Mitglieder 20,00 €/
für Nichtmitglieder 25,00 €. Bankverbindung: IBAN: DE55 4666 0022 0050
9990 01, BIC: GENODEM1NEH

 

Calle

In den Sommerferien bietet die kfd Calle einen Ausflug für die ganze Familie
(auch für die Nachbargemeinden) nach Bonn an. Aus organisatorischen
Gründen mussten wir sowohl den Termin als auch das Programm leicht verändern.
So startet unsere „SKS-Tour“ - „Shoppen - Kultur - Shoppen“ am DIENSTAG, 18. Juli um 8.00 Uhr ab Calle in Richtung Bonn. Nachdem wir den Großeinkauf bei HARIBO erledigt haben, steht das „K“ für „Kultur“ auf dem Programm. Wir fahren zum Konrad-Adenauer-Haus nach Rhöndorf. Hier wird uns gezeigt, wie und wo Konrad Adenauer gelebt hat - so sind noch die Original-Einrichtungen
und Medien vorhanden. Anschließend fahren wir in die Bonner Innenstadt,
die sicher sowohl im Bereich Kultur als auch im Bereich Freizeit und Einkaufsmöglichkeiten o.ä. einiges zu bieten hat. Um 18.00 Uhr fahren wir dann ab Bonn, so dass wir gegen 20.30 Uhr wieder in Calle ankommen werden.
Kosten pro Person: 25 € für Mitglieder, 30 € für Nichtmitglieder, 15 € für Kinder
bis einschl. 15 Jahre.
Anmeldungen bis spätestens 10.7. bei J. Jung (Tel: 0291 9081151 oder mobil:
0151 67615702)


Freienohl/Olpe

Jeden Montag von 15 – 16.30 Uhr trifft sich die kfd-Frauentanzgruppe im
Pfarrheim.

 

Die kfd Freienohl lädt alle Interessierten - auch aus den Nachbargemeinden
- ein zu einer Tagesfahrt an den Rhein am Mittwoch, 9. August. Ziel ist die
ehemalige Hauptstadt Bonn.
Abfahrt ist um 8.00 Uhr ab Bahnhof Freienohl, Zustieg ist dann an den
weiteren Haltestellen in Richtung Ort. Zunächst wird wieder die Firma Haribo
mit ihrem Werksverkauf in Bonn angefahren. Anschließend geht es nach Rhöndorf zum Konrad Adenauer Haus. In Bonn ist dann Gelegenheit zum Essen im Haus der Geschichte, einem Museum Deutschlands ab dem 2. Weltkrieg bis in die Jetzt-Zeit mit Originalgegenständen aus den vergangenen Jahrzehnten. Die Weiterfahrt in die Bonner Innenstadt ist für den Nachmittag geplant. Der Bus wird gegen 18 Uhr die Heimfahrt antreten, so dass genug Zeit zum Bummeln bleibt. Anmeldungen nimmt ab sofort Fa. Zacharias (Tel. 02903 9770) entgegen. Anmeldeschluss ist der 1. August.

 

Wennemen
Das Büchereicafé der kfd ist am Donnerstag, 13. Juli, von 9.30 – 11.30 Uhr, in
der Bücherei im Pfarrheim geöffnet.

Bereich Meschede

Bereich Meschede

Seit Januar organisieren die Mescheder kfd regelmäßig gemeinsam ein Treffen
für osteuropäische Haushaltshilfen.
Es ist ein kleines Dankeschön für die
Frauen, die zum Teil aufopferungsvoll alte und demente Menschen in deren eigenen vier Wänden pflegen. Der nächste Termin ist am Samstag, 12. August, 15 Uhr, im Gemeinsamen Kirchenzentrum. Anmeldung zur besseren Planung bei Klaudia Sosna (Tel. 57343) oder Ute Tolksdorf (Tel. 9081411).


Die Mescheder kfd organisieren gemeinsam eine Fahrt zur Landesgarten-schau nach Bad Lippspringe am Dienstag, 5. September. An diesem Tag findet dort der Tag der kfd statt. Neben dem normalen Programm gibt es einen gemeinsamen Gottesdienst, eine Talkrunde, ein Mitsing- Konzert und eine Hutmodenschau. Den ganzen Tag über werden an den kfd- Erlebnispunkten mehrmals 20minütige Kurzprogramme angeboten. Die Teilnehmerinnen
können bequem über das Gelände schlendern und dort immer wieder
Halt machen. Auch Nicht-Mitglieder sind willkommen.
Die Abfahrt erfolgt mit dem Bus in Meschede um 8 Uhr, die Rückfahrt ist für
18 Uhr geplant. Die Kosten betragen 33 Euro für Bus und Eintritt. Anmeldungen
sind ab sofort bis zum 10. Juli über die Orts-kfd möglich:

für Remblinghausen bei Annette Knippschild (Tel. 51392),

für Heinrichsthal-Wehrstapel bei Angelika Schmalz (Tel. 50301),

für Meschede St. Walburga bei Doris Sommer (Tel. 52055),
für Meschede Mariä Himmelfahrt bei Gisela Wegener (Tel. 9808811),

für Eversberg bei Nikola Degenhardt (Tel.59663).

 

Immer montags von 16.30 – 18.00 Uhr “Tanz mit – bleib fit” im Jugendheim
St. Walburga für alle, die Freude am Tanzen haben. Infos: Inge Senge, Tel.
2577

 

Mariä Himmelfahrt

Zur Internetseite der Frauengemeinschaft Mariä Himmelfahrt ... weiterlesen

 

Die kfd Mariä Mariä Himmelfahrt lädt für Samstag, 22. Juli, zu einer „Meditativen Wanderung“ mit der Mescheder Entspannungspädagogin
Petra Breker ein.´Es wird langsam und in der Stille gegangen. Die Wanderung beginnt um 10.30 Uhr und dauert etwa zwei Stunden. Treffpunkt ist in Freienohl, Bremkeweg 33 (auf dem Gelände der Baufirma „Winterhoff“).
Mitfahrgelegenheit ab Kirche ist möglich.
Die Teilnahme kostet 8 Euro pro Person. Maximal können 15 Personen teilnehmen. Anmeldungen bei Ute Tolksdorf (Tel 9081411).


St. Walburga

Die Handarbeitsgruppe trifft sich am 19. Juli, 9.15 Uhr, im Jugendheim.


Frauenkaffee an jedem Dienstag nach der Frauengemeinschaftsmesse, 8.30
Uhr, im Jugendheim.

Bereich Ruhr-Valmetal

Bestwig

Am Mittwoch, 19. Juli, findet ein Grillnachmittag für Jung und Alt am Königskeller statt. Beginn ist um 15.30 Uhr mit frischen Waffeln und Kaffee, zum Ausklang gibt es gegrillte Würstchen und Salate. Anmeldungen bitte bis zum 17. Juli bei Irmhild Moetz (Tel. 02904 6603).

Hinweis: Die Fahrt zum Schieferbaumuseum nach Holthausen muss aus organisatorischen Gründen auf den 9. Oktober verschoben werden. Nähere Informationen folgen dann zum aktuellen Termin.

Frauengemeinschaft Ostwig 

Zur diesjährigen Mitglieder-versammlung der kfd Ostwig konnte die Vorsitzende Inge Friedewald  75  Ostwiger Frauen begrüßen. Auf der Tagesordnung standen, neben den üblichen Regularien wie Tätigkeits-bericht, Kassenbericht, Wahlen etc. auch die Ehrungen von langjährigen Mitgliedern.  18 Frauen wurden für 25, 50, 60 und 65 jährige Mitglied-schaft geehrt.

Im Vorstand gab es personelle Veränderungen:  Die 1. Vorsitzende Inge Friedewald und die 1. Kassiererin Theresia Molitor wurden schweren Herzens aus dem Vorstand verabschiedet. 10 Jahre waren die beiden im Vorstand tätig. Zur neuen 1. Vorsitzenden wurde Monika Kreutzmann gewählt. Das Amt der 2. Vorsitzende, welches  bisher Monika Kreutzmann getätigt hat, übernimmt Mekky Liese.

Zur 1. Kassiererin wurde in Abwesenheit Dorothee Brenzel gewählt. Weiterhin wurden Anja Friederichs und Ute Stratmann in ihren Ämtern bestätigt.

Ebenfalls wurden die Bezirksfrauen Diethild Kreutzmann nach 16 Jahren, Lisa Kollek nach 15 Jahren und Anja Rohowsky nach 14 Jahren verabschiedet. Als neue Bezirksfrauen wurden Uschi Schmoranza, Francisca Sambale ,Britta Schmitten und Anja Mönig vorgestellt. Die Vorsitzende dankte vor allem den ausscheidenden Mitarbeiterinnen, aber auch allen anderen Aktiven für die Bereitschaft zur Mitarbeit und ihr hohes ehrenamtliches Engagement. Nach dem vorstellen des Programms 2017 und einem fotografischem Rückblick auf die Aktionen des vergangenen Jahres klang die Versammlung gemütlich aus. Ute Stratmann