Anmeldung zur Trauung

 

Wir freuen uns mit Ihnen, wenn Sie sich für die kirchliche Trauung entschieden haben. 

 

Trauungen sind in unseren Gemeinden in der Regel werktags zu flexiblen Zeiten auch mit Eucharistiefeier möglich. Um dem häufigen Wunsch nach Trauungen am Samstag nachkommen zu können, bitten wir um Verständnis, dass die Trauung am Samstagnachmittag zwischen 14.00 und 15.00 Uhr beginnen muss und ohne Eucharistie gefeiert wird. 

 

Bitte sprechen Sie frühzeitig einen Trauungstermin mit unserem Pfarramt ab.

 

Wenn ein Termin für die Trauung vereinbart wurde, besuchen Sie bitte eines unserer Pfarrbüros. Dort wird ein sogenanntes "Ehevorbereitungsprotokoll" erstellt. Dazu benötigen wir

  • von beiden Partnern einen "Auszug aus dem Taufregister", den Sie bitte in der Pfarrei anfordern, in der Sie getauft wurden. Er darf nicht älter als sechs Monate sein! Wer in einer unserer Gemeinden im Pastoralen Raum Meschede-Bestwig getauft wurde, benötigt diese Bescheinigung nicht. Wenn einer der Partner evangelischen oder orthodoxen Bekenntnisses ist, benötigen wir eine "Taufbescheinigung" vom Taufpfarramt.
  • Sollten Sie bereits standesamtlich verheiratet sein, benötigen wir auch eine "Heiratsurkunde" und das "Familienstammbuch".
  • Bitte bringen Sie bei Ihrem Besuch in unserem Pfarrbüro auch dieses Formular mit Ihren Personalien (ausfüllbares PDF) mit, das Sie bitte zuvor mit Ihren persönlichen Daten entsprechend ausgefüllt haben.


Vor Ihrem Besuch informieren Sie sich bitte auf dieser Homepage über die Öffnungszeiten unserer Pfarrbüros.

Herzlich laden wir Sie ein, nicht nur den äußeren Rahmen Ihrer Trauung vorzubereiten, sondern auch sich selbst mit einem Ehevorbereitungskurs auf dieses wichtige Ereignis in Ihrem Leben vorzubereiten. Diese Kurse, die meistens an einem Wochenende stattfinden, wollen Anregungen für ein partnerschaftliches und beglückendes Miteinander in Ehe und Familie geben. Gleichzeitig wollen sie auf die Feier der Trauung vorbereiten, die Symbole und Texte der Liturgie erschließen und Anregungen für die Mitgestaltung der Feier vermitteln.

Einige Wochen vor Ihrer Trauung wird ein Traugespräch mit einem Priester unseres Seelsorgeteams stattfinden, bei dem wir uns auch über den Ablauf und die Gestaltung Ihrer Hochzeitsfeier unterhalten.