Prozessionen im Pastoralverbund

Prozessionen haben im katholischen Glauben eine lange Tradition. Ob als Sakramentsprozesionen, an Bitttagen, ob sie gelobt sind oder zu bestimmten Feiertagen begangen werden, immer wieder treibt es uns Christen singend und betend auf die Straßen.

 

Die wohl bekannteste Prozession ist die zum Hochfest Fronleichnam. Hier finden, meist gemeindeübergreifende Prozessionen durch die Straßen der Orte und die Wege der Felder statt. Am Sonntag vor und am Tag des Fronleichnamsfest, ziehen die Gläubigen das eucharistischen Brot begleitend, mit Schellen, Fahnen und Musikkapellen durch die Straßen.

 

Darüberhinaus gibt in unserem Pastoralverbund weitere Prozessionen:

 

In Velmede wird im Mai die Urbanusprozession begangen.

 

In Freienohl versammeln sich Christen zur Küppelprozession am Sonntag nach dem Fest Maria Heimsuchung.

 

Eversberg kennt neben der Prozession zur Rochuskapelle, zur Ehren des Heiligen Rochus, noch die große Feld- und Flurprozession, die auf verschiedenen Wegen durch und um Eversberg herumführt. 

 

In Meschede begehen die Kirchengemeinden Mariä Himmelfahrt und St. Walburga bereits seit mehreren Jahren die gemeinsame Prozession zu Christi Himmelfahrt.