Messdiener in unseren Gemeinden

In der Regel werden die Kinder der dritten Schuljahre nach ihrer Erstkommunion eingeladen, Messdienerinnen und Messdiener zu werden. Nach einer Vorbereitungszeit, die von den Küsterinnen und Küstern oder Messdienerleitern begleitet wird, werden "die Neuen"  am Fest Christkönig (Ende November) in den Kreis der Messdiener aufgenommen. 

 

Neben dem Einsatz als Messdiener in den verschiedenen Gottesdiensten in den Gemeinden, z.B. Messen, Trauungen, Taufen, Beerdigungen wird oftmals ein besonderes Freizeitprogramm angeboten. Einige der besonderen Angebote für die Messdiener finden Sie hier.

 

Die aktuellen Messdienerpläne vieler Gemeinden stehen im Bereich Download zum Ausdrucken bereit.

Ferienfreizeit der Messdiener im Ruhr-Valmetal

Ferienfreizeit der Messdiener 

Jedes Jahr in den Sommerferien geht es für die Messdiener und Messdienerinnen des Ruhr-Valmetals auf große Fahrt. Eine Woche heißt es Spiel, Spaß und Freizeit in Gemeinschaft erleben. Kontakt: Messdienerleiterrunde - Laura Albers

 

Messdiener auf schneller Fahrt

Ein Mal im Jahr heißt es es für die Ministranten "ab aufs Eis". Mit Bussen geht es für Messdiener und Betreuer in die Eishallen nach Echtrop oder Willingen. Die Einladungen hierzu liegen rechtzeitig in den Sakristeien aus. 

Ansprechpartner in den Gemeinden

Grevenstein: Andrea Bücker (Messdienerplan)

 

Meschede St. Walburga:

Lydia Webelhaus, Mailkontakt: leiterrunde.st.walburga@mx.de